Nach oben

Schilddrüsenunterfunktion Informationen

Schilddrüsenunterfunktion – Schilddrüsenwerte

Bei einer Blutuntersuchung zur Bestimmung der Schilddrüsenfunktion und der Diagnostik von Schilddrüsenleiden werden die Werte für T3 und FT3 wie auch für T4 und FT4 bestimmt.

Weiter zu: Ermittlung der Schilddrüsenwerte

 

Schilddrüsenunterfunktion – Ursachen

Die Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) ist ein angeborener oder erworbener Mangel an Schilddrüsenhormonen. Sie kann mit oder ohne Struma (Kropf) einhergehen.

Weiter zu: Ursachen einer Schilddrüsenunterfunktion

 

Schilddrüsenunterfunktion – Vorbeugung

Einer Schilddrüsenunterfunktion kann wie anderen Krankheiten auch, durch einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und Sport vorgebeugt werden.

Weiter zu: Schilddrüsenunterfunktion vorbeugen

 

Schilddrüsenunterfunktion – Folgen

Es gibt viele mögliche Folgen einer Schilddrüsenunterfunktion, diese sind aber bei jedem Patienten individuell zu bewerten.

Weiter zu Folgen einer Schilddrüsenunterfunktion

 

Schilddrüsenunterfunktion: Welche Rolle spielt Thyroxin und Selen

Welche Rolle spielt Selen als Spurenelement und wie hoch ist die empfohlene Tagesdosis von Selen?

Weiter zu Schilddrüsenunterfunktion: Thyroxin und Selen

 

Schilddrüsenunterfunktion: Welche Rolle spielt Thyroxin und Jod

Welche Rolle spielt Jod? Auch weitere Informationen zum Jodmangelgebiet Deutschland und ein kleiner Jodmangeltest.

Weiter zu Schilddrüsenunterfunktion: Thyroxin und Jod

Diese Seite empfehlen...

RSS
EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
https://www.schilddruesenunterfunktion-aktuell.de/wissen">
TWITTER